ACT OUT

Performance Workshop in Wiesloch:
Wie bringen Fruchtgummi-Mäuse, Masken und viel Pappe mehr Aufmerksamkeit für Demokratie in unsere Stadt?
Das kannst du an 3 Tagen in den Herbstferien mit einer erfahrenen Theater-Pädagogin in viel Action, Kunst, Theater, Choreografie, Pantomime, Bewegung und Musik ausprobieren.

Wann: Mo 28.10. bis Mi 30.10.2019 von 10:00 bis 14:00
Wo: KIKUSCH-Raum der Albert-Schweitzer-Schule
Parkstraße 9, 69168 Wiesloch
Wer: für alle ab 5. Klasse
Kosten: gratis – für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Verbindliche Anmeldung bitte bis 20.10.2019 bei KIKUSCH:
Tel.: 06227-389943 oder 0176-70066393
E-Mail: kikusch@vhs-sb.de
Web: www.kikusch.de

Die Performance aus unserem Workshop zum Thema Demokratie und Toleranz werden wir in die Stadt tragen und an den unterschiedlichsten Plätzen aufführen.
Der Weihnachtsmarkt wird unsere Kulisse, die Straße zur Bühne, die Fußgängerzone zur Fan-Meile, unser Demokratie-Song zum Hit.

Demokratiekonferenz 2019

„Demokratie leben!“ / Andreas Schickert
Bild „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

Die erste Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie Wiesloch (PfD) steht unter dem Motto: „Demokratie und Toleranz 2019/2020“.

Eingeladen sind alle Menschen aus Wiesloch und Umgebung, die sich mit den Themen Demokratie und Toleranz beschäftigen möchten.

Datum:             10. November 2019
Beginn:            13:00 Uhr
Ende:            gegen 17:30 Uhr
Veranstalter:    Partnerschaft für Demokratie Stadt Wiesloch
Ort:                  Palatin, 69168 Wiesloch

Ab 13 Uhr können Sie sich über laufende Projekte informieren, über neue Aktionen und Veranstaltungen diskutieren sowie im partizipativen Dialog an den Zielen der PfD Wiesloch arbeiten.

Inhalte der Konferenz sind eine Ausstellung zu aktuellen Projekten, eine Netzwerkstatt, ein Impulsreferat von Shai Hoffmann (Social Entrepreneur, Speaker, Coach und Aktivist) und verschiedene Workshops mit dem Ziel neu Ziele und Projekte für unsere PfD zu entwickeln.

Ein Highlight der Veranstaltung ist die Erstaufführung des Demokratie-Songs und der Performance als erstes Ergebnis des laufenden Projektes der KiKusch zum Thema.

Ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung ist das gegenseitige Kennenlernen um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen. Für die Netzwerkstatt sind alle herzlich dazu eingeladen, ihre Informationsmaterialien mitzubringen und Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite der städtischen Homepage und auf www.demokratie-wiesloch.de.

Anmeldung (bitte bis zum 6.11.2019) und Kontakt für Rückfragen:
Jindro Stehlik, Tel: 06222 / 3071477 bei, E-Mail: kuf@demokratie-wiesloch.de

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Wiesloch mit dem Wieslocher Bündnis für Demokratie und Toleranz e.V. statt und wird unter anderem aus den Finanzmitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

Die Demokratiekonferenz ist ein offenes Forum, bei dem Menschen, denen das demokratische Zusammenleben in der Region am Herzen liegt, miteinander in Kontakt gebracht werden und eine Auseinandersetzung mit thematischen Schwerpunkten der Partnerschaft stattfindet. Aus dieser Vernetzungsarbeit entstehen neue Ideen für Projekte und Aktionen in der Region.

Die Demokratiekonferenz dient auch der Entwicklung einer gemeinsamen Situationsbeschreibung in der Region. Sie definiert die strategischen Ziele der Partnerschaft für Demokratie Wiesloch.
Sie soll Hintergrundwissen über menschenverachtende Phänomene in der Gesellschaft vermitteln.
Weiterhin soll die Demokratiekonferenz der Bekanntmachung von besonders erfolgreichen Projekten und Modellen zum Thema dienen.

Agenda

12:45 Uhr Saalöffnung
13:00 Uhr Einleitung und Begrüßung
13:45 Uhr Impulsreferat Shai Hoffmann
14:30 Uhr Vorstellung des Projekts der KiKusch
15:00 Uhr Pause und Netzwerken
15:15 Uhr Workshops
16:45 Uhr Pause
17:00 Uhr Präsentation der Ergebnisse
17:20 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse, Rückblick und Ausblick
gegen 17:30 Uhr Ende

Quelle Beitragsbild: „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

Werde Stammtischkämpfer*in – Argumentationstraining gegen Alltagsrassismus

Sa, 28. 09.2019, 9:30 bis ca. 16 Uhr
Sa, 12.10.2019, 9:30 bis ca. 16 Uhr
Anmeldungen und weitere Infos gibt’s über: adrian.seidler@demokratie-wiesloch.de

Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht. Hier setzt dieser Workshop an. Er soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin! In Theorie und Praxis werden gängige rechte Positionen untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.

www.aufstehen-gegen-rassismus.de/kampagne/stammtischkaempferinnen/

Die TN Zahl ist auf max. 20 Personen beschränkt.

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Einladung zum Interkulturellen Sonntag

www.dielheimer-herbst.dewww.interkulturellewoche.de

Termin:
So, 22.09.2019, 15-19 Uhr Eintritt: Frei
Ort:
Pfarrgarten Pfarrzentrum, Dielheim

Eine Musikveranstaltung im Herzen Dielheims zur Eröffnung der deutschlandweiten
ökumenischen Interkulturellen Woche.
Unter dem Motto „zusammen leben, zusammen wachsen“ verbringen wir an diesem Sonntag vier schöne Stunden miteinander. Zum Lachen, Sprechen, Essen, Musik Genießen – einfach, um eine gute Zeit zu haben.
Bürgerinnen und Bürger mit internationalen Wurzeln bereiten Speisen aus verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern, die – ebenfalls internationale – Lehrerband der Musikschule Horrenberg-Dielheim spielt mit diversen Gastmusikern ein buntes Programm aus Jazz, Swing, Soul, Bossa Nova und anderen Stilrichtungen – und so lässt sich bei gutem Speis und Trank wunderbare Musik von grandiosen Solisten und Instru- mentalisten genießen.
Dielheimer Bürger/Innen unterschiedlicher Nationalitäten werden uns Speisen aus verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern zubereiten.
Die Lehrerband der Musikschule Horrenberg-Dielheim, bestehend aus virtuosen Instrumentalisten und Sängern aus unterschiedlichen Ländern, wird für das musikalische Rahmenprogramm sorgen. Gast-Sänger/Innen und Instrumentalisten/Innen sind geladen.
Ehrenamtliche Helfer aus den „Engagiert in Dielheim“ Gruppen helfen mit, diese Veranstaltung zu einem schönen, runden Sonntagnachmittag zu machen.
Der Eintritt ist frei – Die Speisen & Getränke werden kostenlos angeboten. Ein freiwilliger Beitrag über die Spendebox ist gerne willkommen.
Lassen Sie sich von unserem Konzept und dem Konzert überraschen – und das Essen schmecken.

Stuhl-Bemal-Aktion „PLATZ FÜR ASYL IN EUROPA“

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz e.V. und das Parkett- und Kunststudio 58 hatten zur Stuhl-Bemal-Aktion „Platz für Asyl in Europa“ eingeladen, und viele – groß und klein, alt und jung – sind gekommen.

Die Mitmachaktion knüpfte an die gleichnamige Initiative des Diakonischen Werks Baden-Württemberg an. Unterstützt wurde diese vom Netzwerk Asyl, der Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim, dem Diakonischen Werk und dem Evangelischen Kirchenbezirk Südliche Kurpfalz.

Zu dem immer noch aktuellen Thema gestalteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Stühle mit verschiedenen Motiven, die von „blutig“ („Stoppt das Blut im Mittelmeer“) bis „liebevoll“ („Herzlich Willkommen“) reichten.

Das Ergebnis ist eine vielfältige Sammlung – von bedrückend, wie ein Stuhl mit Stacheldraht, bis hoffnungsvoll, wie die Stühle, die mit vielen bunten Herzen und Blumen verziert wurden.

Alle Stühle werden während der Interkulturellen Woche vom 22. bis 29.09.2019 an verschiedenen Orten in Wiesloch ausgestellt.

Einladung zur Aktion „PLATZ FÜR ASYL IN EUROPA“

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz e.V. lädt alle Menschen und Vereine aus Wiesloch und Umgebung ein, an der Stuhl-Bemal-Aktion „Platz für Asyl in Europa“ teilzunehmen.
Diese Mitmachaktion knüpft an die gleichnamige Initiative des Diakonischen Werks Baden-Württemberg an. Wir laden alle Interessierte ein, unter der Leitung der Künstlerin Fancisca do Nascimento Ohlsen, einen besonderen Stuhl zu diesem aktuellen Thema zu gestalten.

Termin:
Samstag, den 27.07.2019 von 11:00 bis 14:30 Uhr
Ort:
Parkett und Kunst Studio 58
Lempenseite 58, 69168 Wiesloch

Mitzubringen ist nur ein Stuhl. Farbe und alle sonstigen Materialien zur kreativen individuellen Gestaltung werden vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ zur Verfügung gestellt. Zur Planung bitten wir interessierte Teilnehmer bis zum 24.07.2019 unter francisca@artdonascimento.com anzumelden. Natürlich sind auch Kurzentschlossene und Aktive ohne eigenen Stuhl herzlich willkommen.

Die Stuhlkreationen werden dann während der Interkulturellen Woche vom 22. bis 29.09.2019 an verschiedenen Orten in Wiesloch ausgestellt.

„GEH EUROPA WÄHLEN“ Europawahl 26.05.2019

unsere Aktion:
Stand am Wochenmarkt
Freitag 17.05. und 24.05.

Zwei mal waren wir vom Bündnis mit einem bunten Stand auf dem Wochenmarkt in Wiesloch vertreten.
Wichtig war uns, die Menschen zu motivieren bei der Europa-Wahl Ihrer Stimme Gewicht für ein demokratisches Europa zu geben. Auch war es eine gute Gelegenheit, unseren Verein vorzustellen.
Das Interesse der Marktbesucher an unserer Aktion war durchweg positiv und wir hatten viele interessante Gespräche. Besonders freuten wir uns über die vielen positiven Reaktionen auf unser Plakat „GEH EUROPA WÄHLEN“

Demo Stuttgart 19. Mai 2019

Ein Europa für alle – Deine Stimme gegen den Nationalismus
Am 19.05.19 gingen in über 50 Städten Europas die Menschen auf die Straße um ein klares Signal für Europa zu setzen. Allein in Deutschland stellten sich über 150.000 Menschen gegen Nationalismus und forderten Veränderung in der EU.

Auch wir als „Bündnis für Demokratie und Toleranz Wiesloch e.V.“ waren gemeinsam mit einer Gruppe aktiver Wieslocher Europäer in Stuttgart, um ein Zeichen für Europa und gegen Nationalismus zu setzen. Dank der Initiative der Buchhandlung Eulenspiegel war eine gemeinsame Busfahrt organisiert. Wir nahmen sichtbar mit unserem „ Geh Europa Wählen“ Plakat an der friedlichen und bunten Kundgebung mit anschließender Demo durch Stuttgart teil.

Dank bestem Demowetter für alle Teilnehmer einstimmig eine tolle Sache.

Vielen Dank an alle, die da waren!

Geh Europa wählen

Dies ist der Titel unserer Plakataktion zur Europawahl. Denn Europa ist mehr als Vorschriften und Bürokratie. Europa steht auch für eine bunte vielfältige Gesellschaft. Dies wollen wir mit unserem Plakat symbolisieren und damit aufrufen, ganz bewusst EUROPA zu wählen.

Wir freuen uns sehr über die große Zustimmung für unser Plakat, das durch unsere Teilnahme bei der Demo am 19.Mai in Stuttgart mit dem Titel „Ein Europa für alle“, „Deine Stimme gegen Nationalismus“ auch über die Grenzen von Wiesloch bekannt wurde.

Wir bedanken uns ganz besonders bei der Designerin Myriam Kühn, die das Plakatdesign eigens für unseren Verein entworfen und uns zur freien Verfügung gestellt hat.

Vielen lieben Dank Myriam für dieses klasse Plakat!

Busfahrt zu „Ein Europa für Alle“

EUfuerAlle_FacebookTitelbild_820x312_2

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 – eine Woche vor der Europawahl – gehen europaweit zehntausende Menschen auf die Straße, um ein Zeichen für die Zukunft Europas und gegen Nationalismus zu setzen. Die Kundgebungen finden in sieben deutschen und in vielen anderen europäischen Städten statt. Das breite Bündnis wird von zahlreichen zivilgesellschaftlichen Organisationen getragen.  

„Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist eine Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union. Nationalisten und Rechtsextreme wollen mit ihr das Ende der EU einläuten und Nationalismus wieder großschreiben. Ihr Ziel: Mit weit mehr Abgeordneten als bisher ins Europaparlament einzuziehen. Wir alle sind gefragt, den Vormarsch der Nationalisten zu verhindern!“ heißt es von den Organisatoren. Es wird dazu aufgerufen dagegen zu halten, wenn Menschenverachtung und Rassismus gesellschaftsfähig gemacht werden sollen. Gemeinsam wolle man an alle Bürger*innen Europas appellieren: Geht am 26. Mai wählen – tretet ein gegen Nationalismus und für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa!

weiterlesen