Deutschland spricht – Europa spricht

Bündnis für Demokratie und Toleranz lädt ein aus der Blase herauszutreten.

Der noch junge Verein „Bündnis für Demokratie und Toleranz e.V.“ sprach bei der Vorstellung im Rahmen des Neujahrsempfangs von den „Komfortzonen“ und den „Blasen“ in denen wir uns bewegen. Häufig umgibt man sich mit Menschen, die die gleichen Werte, Überzeugungen und Ansichten teilen und vergisst dabei schnell, wie wichtig es ist über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. „Sprachlosigkeit heißt Stillstand“ sagte Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in seiner Weihnachtsansprache.

Das Bündnis lädt dazu ein bewusst aus der eigenen Blase herauszutreten und wirbt für die Aktion „Europa spricht“. 

In den vergangenen beiden Jahren fand die Aktion „Deutschland spricht“, welche von verschiedenen Medienhäuser unterstützt wurde, statt. Nachdem man im Vorfeld verschiedene Fragen zu der eigenen politischen Meinung beantwortete, wurde jedem Teilnehmer ein Gesprächspartner mit einer unterschiedlichen Meinung zugelost. So fanden letzten September bundesweit zehntausende Gespräche statt. Ziel war es das Verständnis für andere Meinungen zu schaffen und zu fördern, sowie zum Nachdenken und zum Überdenken der eigenen Position anzuregen. Auch Wieslocher beteiligten sich und waren beeindruckt.

Im Vorfeld zur Europawahl findet nun am 11. Mai die europäische Variante „Europa spricht“ statt. Andersdenkende sollen europaweit miteinander ins Gespräch kommen – persönlich oder online. Die Hürden mitzumachen sind sehr niedrig. Sieben Fragen beantworten und sich schnell anmelden – fertig.

Machen sie mit! Seien sie dabei! Weitere Informationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.